Mittwoch, 5. Januar 2011

Ryanair-Bilanz: 72 Millionen Passagiere in 2010

Eine Ryanair-Maschine in Weeze
Ryanair konnte seine Passagierzahlen im Jahr 2010 um satte zehn Prozent steigern. Ingesamt zählte die Airline über 72 Millionen Fluggäste im letzten Jahr - das sind über 7 Millionen mehr als im Vorjahr.


Vor allem der August lief gut für die Iren: Ryanair beförderte in diesem Monat über 7,7 Millionen Passagiere. Verkehrsreichster Tag des letzten Jahres war der 30. Juli, an dem rund 255.000 Fluggäste auf über 1.400 Ryanair Flügen reisten. Mit 310.000 Buchungen am 26. April 2010 auf www.ryanair.com erreichte die irische Fluggesellschaft die meisten Buchungen pro Tag.

Ryanair-Sprecher Daniel de Carvalho sieht die Gründe für den Erfolg in den günstigen Tarifen und der branchenführenden Pünktlichkeitsrate. Zudem habe Ryanair die geringsten Gepäckverluste zu verzeichnen. De Carvalho: "Wir sind erfreut darüber, dass 2010 ein Rekordjahr für Ryanair war. Um das zu feiern haben, wir heute eine Million sechs-Euro Tickets für Reisen im Februar freigeschaltet."

1 Kommentar:

  1. Das mit dem Gepächverlust ist doch schon fast Kult: Wenn kaum noch Leute mit Gepäck fliegen ist doch klar, dass man nichts verlieren kann...

    Ja ja, der irische Billigflieger Ryanair...

    AntwortenLöschen