Dienstag, 17. Mai 2011

Iron Maiden-Frontmann Dickinson als Pilot bei Iceland Express

Heutzutage ist es nichts Ungewöhnliches für einen Rockstar, wenn er einen Flugschein für seinen Privatjet besitzt. Eine richtige Passagiermaschine zu navigieren, das können allerdings nur wenige. Iron Maiden Frontmann Bruce Dickinson macht’s vor und fliegt in diesem Sommer mit einer Boeing 757 für die isländische Low-Cost Airline Iceland Express.

Die Rocker haben in diesem Jet im Rahmen ihrer dritten Welttournee, die im April 2009 endete, bereits den Erdball umrundet. Für den preisgekrönten Dokumentarfilm „Flight 666“ – ein Porträt über das aufregende Tourleben der Band – wurde die Maschine aufwendig beklebt. Den Rumpf ziert ein überdimensionales Band-Logo sowie ein Schriftzug zur aktuellen Tour, auf dem Leitwerk am Heck ist das gruselige Maskottchen „Eddie“ abgebildet. Die Fans nennen das Flugzeug deshalb passend „Ed Force One“.

Ein Rockstar hebt ab

Ab sofort ist die „Metal-Maschine“ für Iceland Express im Einsatz und wird Linienflüge von Europa nach New York, Boston, Chicago und Winnipeg bestreiten. Der erste Flug nach Boston hebt am 2. Juni ab. Wenn Bruce Dickinson nicht mit seiner Band auf der Bühne steht, arbeitet er als voll qualifizierter und aktiver Flugkapitän und wird sich in diesem Sommer für Iceland Express hinter den Steuerknüppel setzen. „Es ist großartig, dass diese Band, die seit über 30 Jahren besteht, 2.000 Konzerte gegeben und um die 80 Millionen Platten verkauft hat, bei uns an Bord geht“, so Matthias Imsland, CEO von Iceland Express. „Ich bin mir sicher, dass diese Kooperation viel Spaß bringt, und wer weiß – vielleicht wird Kapitän Dickinson eines Tages sogar für die Passagiere singen“, so Imsland weiter.

Mit Iceland Express zu Iron Maiden

Momentan bereisen Iron Maiden im Rahmen der „Final Frontier Tour“ die Welt. Dabei machen die Rocker auch in Frankfurt (28.5.), Berlin (3.6.), Basel (24.6.) sowie Paris (27. und 28.6.) Halt. Iceland Express fliegt diese Städte regelmäßig an und bringt Metal-Fans aus ganz Europa für wenig Geld zu einem der spektakulären Live-Auftritte der Weltklasse-Band. Alle wichtigen Infos zu Destinationen und Preisen der Airline gibt es unter www.icelandexpress.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen