Mittwoch, 9. November 2011

Dramatischer Einbruch der Passagierzahlen in Weeze

So lange Schlangen am Check-In sind in Weeze
seit Einführung der Luftverkehrsabgabe selten geworden.
(Foto: Airport Weeze)
Damit war gerechnet worden: Die Luftverkehrsabgabe hat zu einem deutlichen Rückgang der Passagierzahlen am Airport Weeze gesorgt. 24,3 Prozent weniger Passagiere wurden Oktober 2011 gezählt im Vergleich zum Vorjahresmonat. Airport-Chef Ludger van Bebber fordert nun: Weg mit der Luftverkehrsabgabe!


Bis zum Jahresende werden vermutlich rund 500.000 weniger Passagiere ab Weeze geflogen sein, als noch im Jahr 2010. Damals wurden hier rund 2,9 Millionen Fluggäste gezählt. 


Der niederrheinische Airport, der in den vergangenen Jahren mit Rekordzuwächsen zum drittgrößten Flughafen in Nordrhein–Westfalen aufstieg, ist von der Luftverkehrsabgabe, die die Bundesregierung zu Jahresbeginn 2011 eingeführt hatte, besonders hart betroffen. An den Flughäfen der benachbarten Niederlande starten die Passagiere ohne eine zusätzliche Steuer. Diesen Effekt spürt der Airport Weeze besonders deutlich, denn mehr als 50 Prozent der Kunden des Flughafens sind Niederländer. Darüber hinaus belastet die Luftverkehrsabgabe die günstigen Flugtickets am Airport Weeze überproportional. Die Steuer hat in diesem preissensiblen LowCost–Segment seit ihrer Bekanntgabe zu deutlichen Angebotsreduktionen der Airlines geführt.

Ludger van Bebber sagte: „Wir bedauern diese Entwicklung, vor der wir bereits frühzeitig gewarnt haben. Für uns und unsere Partnern bedeutet diese wettbewerbsverzerrende Steuer einen schweren wirtschaftlichen Schaden. Wir hoffen weiter darauf, dass die Luftverkehrsabgabe – so wie in den Niederlanden 2009 nach nur einem Jahr – auch bei uns wieder abgeschafft wird.“

Die Flüge der Airlines am Airport Weeze für das Jahr 2012 sind derzeit noch nicht vollständig disponiert. Das Ferienflugprogramm Sommer 2012 ist aber bereits weitgehend abgeschlossen: So wird Air Berlin wieder dreimal wöchentlich nach Mallorca fliegen und hat dazu in diesen Tagen auch seine Einzelplatzbuchungen freigeschaltet. Die türkische Airline Tailwind und die Sky Airlines starten insgesamt fünf Mal pro Woche nach Antalya. Die Germania fliegt im Hochsommer nach Burgas. Alltours ist auch im kommenden Jahr der größte Reiseanbieter unter den namhaften Touristikunternehmen, die Pauschalreisen ab Airport Weeze anbieten. Ausschließlich für die niederländische Sundio Group fliegt im Sommer 2012 außerdem die Transavia zu Zielen wie Mallorca und Burgas.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen