Freitag, 15. Februar 2013

Schönefeld gesperrt - Köln wird bestreikt

Schönefeld gesperrt - Köln wird bestreikt Fluggäste brauchen am heutigen Freitag gute Nerven. Am Flughafen Berlin-Schöenefeld ist heute gegen 9.10 Uhr ein Flugzeug von der Landebahn gerutscht. In der Privatmaschine saßen die beiden Piloten und ein Passagier. Verletzt wurde nach ersten Informationen der Flughafengesellschaft niemand. Die Untersuchungen dauern an. Bis 14 Uhr wird voraussichtlich kein Flugzeug in Schönefeld starten und landen. Andere Probleme in Köln: Der Streik der privaten Sicherheitsdienste, zu dem die Gewerkschaft Verdi aufgerufen hat, hat massive Auswirkungen auf den Flugbetrieb am Köln Bonn Airport. Mehr als die Hälfte der für heute geplanten 200 Flüge ist bereits gestrichen. Derzeit ist nur eine Kontrollspur geöffnet. Normalerweise sind am frühen Morgen 12 Spuren in Betrieb. Der Flughafen weist darauf hin, dass die Sicherheitskontrollen am Köln Bonn Airport eine hoheitliche Aufgabe in der Verantwortung der Bundespolizei sind. Die Flughäfen sind nicht Tarifpartner, sondern lediglich die Arbeitsstätte, an der dieser Arbeitskampf ausgetragen wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen