Freitag, 11. Juli 2014

Air India wird 27. Mitglied der Star Alliance

Air India, die nationale Fluggesellschaft Indiens, wird heute neuestes Mitglied der Star Alliance, der führenden globalen Luftfahrtallianz. Der Vorstand der Star Alliance stimmte am 23. Juni 2014 der Mitgliedschaft von  der nationalen Fluggesellschaft Indiens zu. Passagiere  von Air India kommen so ab sofort in den Genuss von zahlreichen Vorteilen und Privilegien der Allianz.

Die Airline wird das 27. Mitglied des größten Bündnisses von Fluggesellschaften, das im Jahr 1997 gegründet wurde und Reisenden ein globales Netzwerk, nahtloses Reisen und höchste Servicequalität bietet. „Air India hat im Vorfeld des Beitritts hart gearbeitet, um die Anforderungen zu erfüllen. Entsprechend groß ist heute die Freude über unsere Aufnahme in die Star-Alliance-Familie“, sagt Rohit Nandan, Chairman und Managing Director von Air India. „Wir betrachten es als Ehre und Privileg, als erste indische Fluggesellschaft in die Allianz aufgenommen zu werden. Wir können es kaum erwarten, unseren Passagieren ab 11. Juli 2014 die Vorteile und Privilegien der Star Alliance anbieten zu können.“

Durch die Zusammenarbeit mit anderen Mitgliedern der Star Alliance profitiert Air India von ökonomischen Vorteilen wie Umsatzerhöhung und Kostensenkung. In gemeinsamen Initiativen werden der Einkauf von Treibstoff und die Koordinierung der Flugzeugflotte organisiert.

Air India wird im Zuge der Mitgliedschaft die First und Business Class ausbauen und das Speisenangebot wie auch die Weinliste umgestalten. Oberoi, einer der feinsten Caterer Indiens, wurde engagiert, um ab 11. Juli die Versorgung mit Getränken und Speisen zu übernehmen. Sowohl die Speisen selbst als auch die Präsentation der Speisen werden aufgewertet. In der Business Class werden nun Drei-Gänge-Menüs serviert, statt wie bisher, Vorspeise, Hauptgang und Dessert in einem Gang.

Dank Air India wird das Streckennetz der Allianz um 400 tägliche Verbindungen und 35 neue Flugziele in Indien erweitert. Durch die Koordinierung der Ankunfts- und Abflugzeiten haben Fluggäste der Star Alliance optimale Verbindungen innerhalb des Netzwerkes, wodurch sich die Wartezeiten erheblich reduzieren. Insgesamt bietet die Star Alliance täglich mehr als 18.500 Flüge zu 1.316 Flughäfen in 192 Ländern an.

Fluggäste mit dem Gold-Status der Star Alliance haben Zugang zu über 1000 Lounges und können an speziell ausgewiesenen Check-in-Schaltern mit zusätzlichem Freigepäck einchecken. Weiterhin profitieren sie von Vorzügen bei Boarding und Gepäckausgabe. All diese Vorteile wird Air India seinen Kunden als neuestes Mitglied der Star Alliance zur Verfügung stellen.

Neben Air India gehören derzeit folgende Mitglieder der Allianz an: Adria Airways, Aegean Airlines, Air Canada, Air China, Air New Zealand, ANA, Asiana Airlines, Austrian, Avianca, Brussels Airlines, Copa Airlines, Croatia Airlines, EGYPTAIR, Ethiopian Airlines, EVA Air, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Scandinavian Airlines, Shenzhen Airlines, Singapore Airlines, South African Airways, SWISS, TAP Portugal, Turkish Airlines, THAI und United.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen