Freitag, 18. Juli 2014

easyJet eröffnet erste Basis in den Niederlanden

Der Billigflieger easyJet expandiert weiter. Im Frühjahr 2015 eröffnet die Airline eine Basis am Flughafen Schiphol in Amsterdam. Zunächst sollen hier drei A320 fest stationiert werden. easyJet ist schon seit 1996 am Flughafen in Amsterdam vertreten und hat hier einen Marktanteil von rund 9 Prozent. Jährlich befördert die Fluggesellschaft hier über 3,5 Millionen Passagiere zu derzeit 21 Zielen.

Der neue Standort in Amsterdam ist die 26. Basis von easyJet. Erst einen Tag zuvor hatte die Airline bekanntgegeben, in Portugal Basis 25 eröffnen zu wollen. 

Durch die künftig in Amsterdam stationierten Flugzeuge wird es für easyJet leichter, Frühverbindungen zu wichtigen Business-Destionationen anzubieten. Die Airline rechnet mit 600.000 zusätzlichen Passagieren im kommenden Jahr, ein Zuwachs von 16 %. Es gäbe zudem Pläne, in den Folgejahren weitere Flugzeuge zu stationieren.

Als ein neues Ziel ab Amsterdam soll künftig Hamburg angeflogen. Schon im November 2014 wird die Strecke erstmals bedient. Sechsmal wöchentlich heben die orangefarbenen Flieger zu Preisen ab rund 42 Euro ab.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen