Donnerstag, 17. Juli 2014

EIL: Malaysia Airlines über Ukraine abgeschossen - 295 Menschen an Bord

In der Ukraine soll Nahe der russischen Grenze ein Passagierflugzeug der Malaysia Airlines abgeschossen worden sein. Das berichtet die russiche Nachrichtenagentur Interfax. Laut der Fluggesellschaft habe man den Kontakt zu Flug MH17 verloren. Die Maschine war um 12.14 Uhr in Amsterdam gestartet und auf dem Weg nach Kuala Lumpur. An Bord befanden sich 295 Menschen.

Interfax beruft sich auf russische und ukrainische Sicherheitsbehörden. Dem SPIEGEL sagte eine Sprecherin von Malaysia Airlines, der Flug sei in der Tat "nicht verlaufen wie geplant". Derzeit trage man weitere Details zusammen, die Fluggesellschaft plant eine Stellungnahme.

Bei der Maschine handelt es sich um eine Boeing 777. Ein Flugzeug des selben Typs, der selben Airline, war im März 2014 plötzlich verschwunden. Bis heute fehlt von Flug MH370 jede Spur, man vermutet einen Absturz der Maschine im südlichen indischen Ozean. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen