Samstag, 5. Juli 2014

Flughafen Dortmund: Passagierzuwachs im ersten Halbjahr

Im ersten Halbjahr 2014 nutzten rund 9.000 Fluggäste mehr den Dortmund Airport als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Daraus ergibt sich ein Passagierwachstum von 1 Prozent. Damit liegt der Ruhrgebietsairport trotz der Auswirkungen durch Streiks und die Ukraine-Krise weiterhin auf Wachstumskurs. So brachte der Juni dem Dortmunder Flughafen ein Passagier-Plus von 4 Prozent. Nach einem starken ersten Quartal mit 8 Prozent Wachstum ging die Fluggastzahl jedoch im April um 4 Prozent und im Mai um 9 Prozent zurück.


„Während uns der Februar noch 20 Prozent Zuwachs brachte, haben die mit der Ukraine-Krise verbundenen Flugstreichungen der Wizz Air sichtbar auf die Passagierzahlen im April und Mai gedrückt. Die Streiks der Germanwings Piloten im April und der französischen Fluglotsen im Juni führten außerdem zu Flugausfällen“, erklärte Flughafengeschäftsführer Udo Mager die Gründe für ein schwaches zweites Jahresviertel. Mit 1 Prozent mehr Passagieren als im ersten Halbjahr 2013 sehe er den Ruhrgebietsflughafen dennoch weiter auf moderatem Wachstumskurs. Allein während der Sommerferien würden mindestens 250.000 Passagiere erwartet.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen