Samstag, 5. Juli 2014

Nonstop-Flüge auf Madeiras Nachbarinsel von Düsseldorf

Quelle: OLIMAR Reisen 
Der Reisespezialist OLIMAR und die Fluggesellschaft Germania haben in dieser Woche mit einer Boeing 737-700 die Mittelstreckenverbindung von Düsseldorf nach Porto Santo eröffnet. Als erster deutscher Reiseanbieter fliegt OLIMARs Vollcharter im Sommer jede Woche ab Düsseldorf auf Madeiras Nachbarinsel.

„Das ist ein wichtiger Tag für uns“, sagt OLIMAR-Geschäftsführer Markus Zahn. „Wir sind stolz, das Entdeckerziel erstmals für unsere Kunden anfliegen zu können. Denn bislang konnte Porto Santo nur mit der Fähre oder einer kleinen Maschine ab Funchal erreicht werden.“


Die Buchungszahlen der neuen Route steigen seit der Freigabe im Februar kontinuierlich. „Unsere Kunden profitieren von günstigen Pauschalpaketen und Kombinationsangeboten sowie den angenehmen Flugzeiten“, erklärt Zahn. So fliegt die Maschine der Germania ab heute bis Mitte Oktober 2014 jeden Donnerstag um 8.45 Uhr ab Düsseldorf Flughafen in Richtung Porto Santo. Um 12.50 Uhr startet das Flugzeug wieder in Richtung Heimatflughafen. Die Flugzeit beträgt circa vier Stunden.

Am Check-in Schalter erhalten OLIMAR-Gäste heute am Erstflugtag eine Shopper-Tasche mit Badetuch, Sonnencreme, Wasserball und weiteren nützlichen Utensilien für den Urlaub. Am Flughafen von Porto Santo findet eine Feuertaufe des Erstfliegers statt, die der Flughafen Madeira organisiert. Der Begrüßungsevent soll die Flugstrecke feierlich einweihen.

Oliver Pawel, Chief Commercial Officer von Germania: „Wir freuen uns sehr, dass wir diese neue Verbindung gemeinsam mit unserem Partner OLIMAR anbieten und dadurch eines der schönsten Ferienziele im Atlantik noch besser für Urlauber aus Nordrhein-Westfalen erschließen können. Die neue Route nach Porto Santo ist die erste Vollcharter-Strecke, die wir exklusiv für OLIMAR fliegen. Damit ist die Aufnahme der Flugverbindung auch ein weiterer wichtiger Meilenstein unserer Zusammenarbeit mit dem renommierten Reiseveranstalter.“

Über Porto Santo
Mit seinem neun Kilometer langen Sandstrand und einer Durchschnittstemperatur von 22 Grad Celsius ist Porto Santo gerade in der Sommersaison ein attraktives Reiseziel. Der feinsandige, gold-gelbe Traumstrand und das hügelige Hinterland sorgen für das perfekte Urlaubsflair – ob beim Wandern, Fahrradfahren oder während einer entspannten Auszeit am Strand. Eine Woche im Hotel Praia Dourada (Ü/F), inklusive Transfer und Nonstop-Flug ab/bis Düsseldorf Flughafen bietet OLIMAR im Sommer ab 499 Euro pro Person. Preisgünstige Pauschalangebote enthält auch der aktuelle OLIMAR-Sonderkatalog „Insel Porto Santo – Portugals goldener Strand“, der in jedem guten Reisebüro erhältlich ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen