Mittwoch, 22. April 2015

Auch bei Finnair kostet Gepäckaufgabe jetzt extra


Ab dem 5. Mai bietet Finnair weitere Flüge zum Light-Tarif an, eine Ticketart für Reisende mit nur einem Handgepäckstück. Der Light-Tarif wird für das Streckennetz innerhalb Europas und dem Mittleren Osten angeboten. Ausgenommen sind hier die russischen Destinationen. Light bezeichnet den günstigsten Tarif in Finnairs Flugangebot. Alle anderen Ticketarten berücksichtigen weiterhin aufgegebenes Reisegepäck.

"Der Light-Tarif auf inländischen Strecken, für Skandinavien und die baltischen Staaten ist von unseren Kunden sehr gut aufgenommen worden. Dazu gehören insbesondere Geschäftsreisende, die auf Kurzstrecken ausschließlich mit Handgepäck reisen", sagt Tomi Hänninen, Vice President Revenue Management und Pricing bei Finnair. "Wir hoffen, dass die Erweiterung dieser Ticketart auf weitere Destinationen für jeden Kunden eine passende Lösung bietet." 

Finnair Plus Platinum, Gold oder Silver Mitglieder sowie Mitglieder anderer oneworld Bonusprogramme mit Smaragd oder Saphir-Status können zusätzlich zu ihrem gebuchten Gepäck ein weiteres kostenloses Gepäckstück aufgeben. Dies gilt ebenso für den Light-Tarif. Bei Bedarf kann vor Reiseantritt oder direkt am Flughafen ein weiteres Gepäckstück gegen Aufpreis aufgegeben werden. Light-Tickets sind nicht auf Langstreckenflügen verfügbar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen